Hospiz Bad Salzungen

Unser Auftrag

Trauerarbeit

Sie beginnt nicht erst nach dem Tod sondern bereits mit Diagnosestellung. Die Trauer hat viele Gesichter: Weinen, Angst, Wut, Dankbarkeit, Erleichterung, Reden, Haltlosigkeit, Schweigen, Verzweiflung, Erstarrung, Hilflosigkeit, Verwirrtheit und Erleichterung. Trauern braucht Zeit. In Einzel- und Gruppengesprächen, je nach individuellem Bedarf, bieten wir durch erfahrene Trauerbegleiterinnen Raum und Zeit, um der Trauer Ausdruck zu verleihen.

 

„Du magst denjenigen vergessen, mit dem du gelacht hast, aber nie denjenigen,

mit dem du geweint hast.“

– Khalil Gibran –

 

hospiz_trauerarbeit_1